Bin ich der richtige Typ für ein Fernstudium?

Ein Fernstudium kann Sie vor umfangreiche Herausforderungen stellen. Gerade dann, wenn Sie neben dem Besuch einer Fernuni noch berufstätig sind, sollten Sie sich bereits im Vorfeld auf die entsprechende Belastung einstellen. Dazu gehört, festzustellen, ob ein Studium in Abwesenheit zu Ihnen und zu Ihren Bedürfnissen passen könnte.

Die Erfahrung zeigt, dass es bestimmte persönliche Eigenschaften sind, die darauf hinweisen, ob jemand für ein solches Studium geeignet ist. Falls Sie noch unsicher sind, ob Sie (wieder) Student werden möchten, können Sie die folgende Aufführung von Eigenschaften mit Ihren persönlichen Voraussetzungen abgleichen. Vielleicht wissen Sie dann besser, wie Sie sich Ihre Zukunft vorstellen.

Persönliche Eigenschaften, die Sie für ein Fernstudium geeignet machen

Wesentliche Voraussetzung für ein Studium an einer Fernuni ist die Fähigkeit, sich selbst organisieren zu können. Sie müssen Ihren Tagesablauf neu planen – vor allem dann, wenn Sie nebenher arbeiten möchten. Falls Sie voll berufstätig sind, müssen Sie wahrscheinlich am Abend (und in der Nacht) sowie am Wochenende lernen. Beachten Sie auch, dass es viele Studiengänge mit Hausaufgaben gibt.

Diese müssen Sie regelmäßig bearbeiten und Ihre Lösungen einsenden. Sie benötigen außerdem für solch ein Studium ein gewisses Durchhaltevermögen. Stellen Sie sich darauf ein, dass es gerade am Anfang nicht einfach werden wird. Auf der anderen Seite können Sie eventuell von vorhandener Berufserfahrung und dem damit verbundenen Fachwissen profitieren. Damit haben Sie einen Vorteil gegenüber Studenten, die noch nicht berufstätig sind. Zudem sollten Sie eine gewisse Reisebereitschaft mitbringen, da Sie nach jedem Semester vor Ort an Prüfungen teilnehmen müssen. Dieses Kriterium hängt allerdings davon ab, wo genau Sie wohnen.

Vielleicht haben Sie Glück und ein Klausurstandort befindet sich bei Ihnen in unmittelbarer Nähe. Eventuell ist das Studium, für das Sie sich interessieren, mit Praktika und Seminaren verbunden. Diese beinhalten eine Anwesenheitspflicht. Falls Sie arbeiten, müssen Sie für diese Veranstaltungen Urlaub nehmen, wenn Ihr Arbeitgeber keine andere Regelung gefunden hat.

Weiterlesen Bin ich der richtige Typ für ein Fernstudium?

Job und Studium – Planen Sie Ihre Zeit richtig

Mit dem Entschluss ein Fernstudium an einer Fernuniversität zu absolvieren, entscheidet man sich automatisch noch für weniger Zeit für das eigene Privatleben. Vor allem mit einem Vollzeitjob ist es nicht immer einfach, Arbeit, Studium und Freizeit unter einem Hut zu bekommen. Abgesehen vom zeitlichen Aspekt, ist es nicht einfach, nach einem harten Arbeitstag die volle Konzentration noch für ein Studium aufzubringen. Um die Balance zu halten, ist ein strukturiertes Zeitmanagement nötig.

Wie erstelle ich mit meinem Fernstudium ein sinnvolles Zeitmanagement?

Ihre Zeit ist das wertvollste das Sie haben, erstellen Sie deshalb einen Plan! Er gibt Ihnen einen Überblick über Ihre Termine und freie Zeit.
Beginnen Sie erst mit einem Semesterplan, in dem Sie markieren, wann Sie Zeit für Prüfungen oder die Prüfungsvorbereitung brauchen. Anhand dessen können Sie schon Ihre Urlaubstage einplanen und ggf. beim Arbeitgeber einreichen.

Danach erstellen Sie einen Wochenplan. Generell ist es schwierig zu sagen, wie viel Stunden pro Woche für das Studium eingeplant werden sollen, denn je nach Studiengang müssen zwischen 10 und 30 Stunden aufgewendet werden. Grundsätzlich gilt: Je mehr Zeitaufwand nötig ist desto besser sollte die Zeiteinteilung sein. Wichtig dabei: Planen Sie ca.2 Stunden freie Zeit zwischen Feierabend und Lernbeginn ein. Gehen Sie spazieren, essen Sie… Ihr Kopf braucht Pause, um sich auf neue Aufgaben einstellen zu können. Planen Sie dazu etwa 2-3-mal Sport ein, da der Körper nun mehr Zeit am Schreibtisch verbringt und mehr körperliche Aktivität braucht. Erstellen Sie auch für die ganze Woche eine To-Do-Liste! Diese hilft, die wichtigsten Themen zu priorisieren.

Eine strukturierte Planung hilft jedoch nicht, wenn man durch Ablenkung, von Social Media und E-Mails, die eh schon knappe Zeit nicht effektiv nutzt. Deshalb gilt: nur 2x täglich E-Mails abrufen und 1x täglich Max. 15 -30 Minuten die sozialen Netzwerke besuchen, am besten in der Pause. Dies klingt im ersten Moment etwas viel, jedoch werden Sie sehen, es ist schwieriger einzuhalten, als Sie denken!

Weiterlesen Job und Studium – Planen Sie Ihre Zeit richtig

Mit einem Fernstudium zum Journalisten ausbilden lassen

Ein Fernstudium ist die ideale Möglichkeit, sich in den eigenen vier Wänden weiterzubilden oder auszubilden. Alle Lehrgänge können von zuhause aus absolviert werden. Es spielt keine Rolle, für welches Fachgebiet sich der Lernende entscheidet.

So ist es auch möglich, ein Fernstudium Journalismus zu beginnen. Der Studierende braucht nicht zu befürchten, während des Fernstudiums alleine gelassen zu werden. Die Fernlehrer und Dozenten stehen online während der gesamten Dauer des Fernstudiums zur Verfügung.

Welche Lernvoraussetzungen müssen die Studierenden mitbringen?

Der Studierende sollte Talent zum Schreiben haben. Weitere Zugangsvoraussetzungen gibt es keine. Einzig und allein Ausdauer sollten die Lernenden mitbringen, um zu einem erfolgreichen Abschluss zu gelangen.

Die Ziele eines Fernstudiums Journalismus

Ein Journalist bringt relevante Themen, die die Öffentlichkeit interessieren, auf den Punkt. Für viele ist der Beruf des Journalisten ein Traumberuf. Durch ein Fernstudium wird es auch Berufstätigen ermöglicht, diesen Beruf zu erlernen. In dem Studium lernen die Absolventen, wie man überzeugende Inhalte schreibt und eine Leserschaft für sich gewinnt.

Weiterlesen Mit einem Fernstudium zum Journalisten ausbilden lassen