Studieren ohne Abitur? Geht das und wenn ja wie?

Erst einmal die gute Nachricht: Studieren ohne Abitur geht bei uns in Deutschland!

Normaler Weise benötigst du einen Hochschulabschluss, um entsprechend für das Zeugnis zugelassen zu werden. Diesen Abschluss erhältst du am Gymnasium in Form des Abiturs oder an spezialisierten Schulen als Fachhochschulreife. Eine weitere Möglichkeit ist die fachgebundene Hochschulreife, bei man aufgrund seiner Kenntnisse für das Studium in bestimmten Fächern zugelassen werden kann.

Studieren ohne Abitur: die Chance über die Berufsausbildung und die Berufserfahrung

Weiterlesen Studieren ohne Abitur? Geht das und wenn ja wie?

Fernlehrgang klingt irgendwie komisch

Fernlehrgang klingt irgendwie komisch – der Begriff taucht aber schon 1977 im Gesetz auf. Im Fernunterrichtsschutzgesetz wird als Fernunterricht die Vermittlung von Inhalte auf dem indirekten Weg definiert.
Ganz genau steht dort im § 1 des Fernunterrichtsschutzgesetzes

(1) Fernunterricht im Sinne dieses Gesetzes ist die auf vertraglicher Grundlage erfolgende, entgeltliche Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, bei der
1.
der Lehrende und der Lernende ausschließlich oder überwiegend räumlich getrennt sind und
2.
der Lehrende oder sein Beauftragter den Lernerfolg überwachen.

(2) Dieses Gesetz findet auch auf unentgeltlichen Fernunterricht Anwendung, soweit dies ausdrücklich vorgesehen ist.

Ein Fernlehrgang wird als eine entgeltliche oder unentgeltliche Vermittlung von Fähigkeiten und Kenntnissen definiert, die auf überwiegend räumlichen getrennten Kommunikationswegen erfolgt.

Tolle Wurst – und was genau ist jetzt ein Fernlehrgang?

Weiterlesen Fernlehrgang klingt irgendwie komisch

Fernstudium berufsbegleitend: Ist das nicht viel zu viel Arbeit?

Ist ein Fernstudium wirklich das richtige für mich? Kann ich das schaffen? Was bringt es mir? Diese und weitere Fragen schwirren dem ein oder anderen von uns durch den Kopf. Studien zeigen, dass viele von uns nach der Schule oder dem Studium im Leben das Lernen an sich aufgeben. Wir setzen unser Gehirn nur noch einer geringen Zahl von Reizen aus, so dass es mit der Zeit verödet. Das bedeutet nicht, dass wir blöd sind oder werden. In jedem Fall aber heißt es, dass wir unsere Möglichkeiten zu denken einschränken.

Ist ein Fernstudium berufsbegleitend denn dann richtig? Nun – genau beantworten kannst du das nur für dich selbst. Du musst wissen, was dein Zielbild im Leben ist und wo du hin willst. Viele von uns streben allerdings nach Karriere, mehr Verantwortung und einer höheren Position. Die im Studium vermittelten Inhalte garantieren das mit Sicherheit nicht, aber das Wissen darum sowie der Eintrag im Lebenslauf sind eine gute Voraussetzung dafür.

Berufsbegleitendes Studium: neben dem Beruf noch mehr machen?

Im Verlauf unseres Lebens haben wir in den ersten Jahren eine sehr steile Lernkurve. Erst lernen wir als Säugling und Kind die Welt neu kennen. Abertausende von Eindrücken und Informationen muss unser Gehirn verarbeiten und sortieren. In der Schule dann bekommen wir eine Art „Grundausbildung“ im Bereich Allgemeinwissen vermittelt. Wir lernen wie die Menschheit entstanden ist, sich entwickelt hat und das chemische Periodensystem. Danach folgt unsere Ausbildung oder wir machen mit einem Studium weiter. Im Leben genießen wir an der Stelle noch „Welpenschutz“, dürfen zu Hause wohnen bleiben oder bekommen Bafög. Weiterlesen Fernstudium berufsbegleitend: Ist das nicht viel zu viel Arbeit?